Logische-System-Umstellung (BDLS)

Performance-Optimierte Tabellen-Umsetzung von logischen Systemnamen in SAP Systemen bei Oracle Datenbanksystemen

 

Speziell die IT-Basis Kollegen kennen es zu genüge: Während die Methoden und Techniken zur Bereitstellung von SAP Systemkopien immer schneller werden, kostet die unvermeidliche Nacharbeit der Umsetzung der logischen Systemnamen extrem viel Laufzeit und scheint kein Ende zu nehmen. Die Umsetzung der logischen Systemnamen muss hierbei in sämtlichen relevanten Tabellen erfolgen. Speziell bei großen Datenbeständen mit vereinzelt teilweise sehr speicherplatzintensiven Datenbanktabellen dauert die Umsetzung per BDLS teilweise Tage. Eine Laufzeit-Optimierung auf Basis von manuell zu erzeugenden Indizes ist zwar möglich, bedeutet für den Ausführenden jedoch zusätzliche Aktivitäten zu den ohnehin schon zusätzlich vorhandenen Aktivitäten.

Speziell für diese Umsetzungs-Problematik für SAP Systeme auf Oracle-Datenbanksystemen bieten wir Ihnen unsere dedizierte Umsetzungslösung für die Umsetzung von logischen Systemnamen in SAP Systemen an.

Die Benutzeroberfläche dieses Umsetzungswerkzeuges nähert sich hierbei benutzerfreundlich an die original SAP Transaktion an, so dass eine dedizierte Einweisung und Schulung nicht notwendig ist. Bei der Ausführung bedient sich das Tool der technischen Möglichkeiten von Oracle zur Parallelisierung der Umsetzung auf Datenbankebene, so dass die Laufzeiten der Analyse und Umsetzung auf ein Minimum reduziert werden können. Und das Ganze ohne zusätzliche manuelle Aktivitäten und Aufwände.

Treten Sie mit uns in Kontakt und informieren Sie sich über die technischen Möglichkeiten.

Senior Principal Consultant
Oliver Kos

Folgende Optimierungen sind in der performance-optimierten BDLS Umsetzung enthalten

 

Maximale Laufzeitreduzierung durch native Oracle-SQL Umsetzung

Intuitive Benutzeroberfläche zur Komplexitätsreduzierung

Dediziertes Logging