Language Switcher

    Data Identification & Clustering

    Migration

    Transformation

    Quality & Integrity

    Platform Integration

    Data Privacy & Security

    Simulation & Automation

    Retention & Retirement

    Governance & Support

    Process Excellence

      Home > Newsroom > Wmsb Abrechungsprozesse Zum Wettbewerblichen Messstellenbetrieb

      wMSB – Abrechungsprozesse zum wettbewerblichen Messstellenbetrieb

      Image 13 1200x627

      Effiziente Prozessgestaltung powered by SAP Hybris Billing & Invoicing

      Viele Energievertriebe sehen mit dem Einstieg in das Marktszenario zum wettbewerblichen Messstellenbetrieb die Chance, ihre Kundenbeziehungen zu festigen. Messstellenbetriebsverträge mit zwei, fünf oder sogar acht Jahren Laufzeit sollen eine langfristigere Bindung ermöglichen. Im Fokus steht hier nicht unbedingt der Messstellenbetrieb für die neuen intelligenten Messsysteme, sondern vielmehr Messstellen mit konventioneller Messtechnik. Hierbei wird die vertragliche Übernahme der Messstellen mit aktueller rLM-Messtechnik angestrebt oder aber SLP-Messstellen mit fernauslesbarer konventioneller Messtechnik ausgestattet.

      Ein derartiger Markteinstieg für Energievertriebe könnte dabei folgenden Leitplanken unterliegen:

      • Weitere vertragliche Bindung der Bestandskunden durch einen zusätzlichen Messstellenbetriebsvertrag
      • Fortführung des technischen Betriebs durch den bestehenden Messstellenbetreiber als Dienstleistungsaktivität
      • Möglichst kein Umbau oder Austausch von funktionierender Messtechnik vor Ort
      • Individualisierte Produktgestaltung und gemeinsame Rechnungslegung zum Energievertrag

      Die Aufgabenverteilung könnte wie in nachfolgender Grafik gezeigt erfolgen.

      Die operative Prozessdurchführung wird hierbei mit bestehenden Prozessen durch die Shared-Service Bereiche erbracht.

      Der Energievertrieb führt das Angebotswesen und die Steuerung des Vertragsabschlusses in seiner CRM-Umgebung durch. Zum Start wird hier keine vollautomatisierte Prozessabwicklung erforderlich sein.  Die Auftragsabwicklung startet im SAP IS-U des Lieferanten. Dort wird der neue MSB-Vertrag erfasst, ein Trigger zur Initiierung der Marktprozesse im Messwesen (WiM) generiert und nach erfolgreicher Durchführung der Vertrag aktiviert und an das Abrechnungsmanagement übergeben.

      Die Abwicklung der ggf. notwendigen Gerätebeschaffung, die Durchführung der WiM-Prozesse und der technische Messstellenbetrieb erfolgen im SAP IS-U des Messstellenbetreibers (i.d.R. Netzbetreiber). Hier werden die Prozesse für den wMSB dienstleistend durchgeführt.

      bildschirmfoto-2018-08-26-um-15.52.35@2xbildschirmfoto-2018-08-26-um-15.52.57_1@2x

      Natuvion Add-on zur effizienten Abbildung

      Natuvion unterstützt die Vertragsabbildung und Prozessdurchführung im SAP IS-U System mit ihrem AddOn zur wMSB Abrechnung. Hierzu werden ergänzend zum SAP Standarddatenmodell ein wMSB-Vertrag und eine Lokationsverwaltung als neue Stammdatenobjekte bereitgestellt. Diese integrieren sich vollständig in den SAP Standard und werden dem Objekt Vertragskonto zugeordnet.

      bildschirmfoto-2018-08-26-um-16.03.29@2x

      Für das Produktdesign und die Abbildung von Abrechnungsbestandteilen wird im Natuvion AddOn das Framework des Additiv Option Invoicing genutzt. Dieses bietet innerhalb der bestehenden Systemumgebung ein umfangreiches Customizing. Hier können differenzierte wMSB-Produkte oder Zusatzoptionen einfach abgebildet werden.

      Abrechnungsdurchführung und Fakturierung erfolgt mit den SAP Standardprozessen des SAP Hybris Billing & Invoicing. Wesentlicher Vorteil ist die nahtlose Integration in bestehende Prozesses der Rechnungslegung und des Forderungsmanagements. Je nach gewähltem Abrechnungsturnus ist hierbei eine separate Rechnungslegung oder aber auch gemeinsame Fakturierung mit der SAP IS-U Verbrauchsabrechnung möglich.

      Abrechnungsdurchführung und Fakturierung mit SAP Hybris Billing & Invoicing

      bildschirmfoto-2018-08-26-um-16.05.43@2x

       

      Artikel und Neuigkeiten

      Umzug auf powercloud geplant? 6 Tipps zum erfolgreichen Wechsel

      Jul 1, 2022

      Umzug auf powercloud...

      Schnell und reibungslos energiewirtschaftliche Prozesse und...

      Weiterlesen
      Natuvion‘s 5 Projektmanagement-Erfolgsfaktoren für Ihre digitale Transformation

      Jun 7, 2022

      Natuvion‘s 5...

      Warum ist gutes Projektmanagement so wichtig? Ganz einfach....

      Weiterlesen
      5 Gründe: SAP MDG Implementierung während Ihrer S/4HANA Transformation

      Mai 18, 2022

      5 Gründe: Implementierung...

      Mit SAP Master Data Governance (MDG) bietet SAP eine...

      Weiterlesen
      Plattformtransformation mit agilen Projektmanagement-Methoden

      Mai 12, 2022

      Plattformtransformation mit...

      Sprint-Board, Story-Points oder Burndown-Chart sagt Ihnen...

      Weiterlesen
      SuccessStory_Vattenfall_SAP_ILM

      Apr 20, 2022

      Datenschutzkonforme SAP...

      Vattenfall macht ihre SAP Systeme DSGVO-konform – mithilfe...

      Weiterlesen
      Master Data Governance (MDG) im Zuge Ihrer SAP S/4HANA Transformation – darum ist es wichtig und richtig!

      Apr 7, 2022

      Transformation auf SAP...

      Die Transformation ihrer bestehenden SAP Systeme auf die...

      Weiterlesen
      SuccessStory_schweizstrom_CloudDatenumzug

      Apr 6, 2022

      Erfolgreicher Datenumzug in...

      schweizstrom migriert seine Daten erfolgreich in powercloud...

      Weiterlesen
      SuccessStory_Erfolgsfaktor: Professionelles Projektmanagement

      Mär 16, 2022

      Erfolgsfaktor:...

      Die EnBW ODR verlässt sich beim Projektmanagement ihres SAP...

      Weiterlesen

      Keine Neuigkeiten mehr verpassen?
      Jetzt zum Newsletter anmelden!