DE

      Home > Newsroom > Marktkommunikation 2023

      Marktkommunikation (MaKo) 2023: Das ändert sich zum 01.10.2023

      blog-mako-2023-1200x550

      Energieversorger kennen das Spiel: Nach der MaKo ist vor der MaKo. Und so hat die Bundesnetzagentur mit dem Beschluss BK6-22-128 (Festlegung zur prozessualen Abwicklung von Steuerungshandlungen in Verbindung mit intelligenten Messsystemen (iMS) (Universalbestellprozess)) bereits weitere Änderungen in den Datenformaten zum 01. Oktober 2023 angekündigt.

      Der Fokus liegt dabei unter anderem auf Prozessen, die bereits mit der MaKo 2022 angestoßen wurden. Einen Überblick, auf welche Änderungen Sie sich einstellen müssen und was diese konkret bedeuten, haben wir hier für Sie erstellt.mako-2023-überblick

      1. Trennung UTILMD Strom & Gas

      In der MaKo 2023 liegt der Fokus weiterhin auf den Stromprozessen, die sich zunehmend von den Gasprozessen abgrenzen. Dazu hat sich die SAP frühzeitig positioniert und eine klare Trennung der UTILMD Prozesse für Strom und Gas im S/4 sowie in der MaCo Cloud durch die Abbildung eigener Prozess-IDs pro Sparte umgesetzt. In wenigen Ausnahmen wie beispielsweise bei den Sperrprozessen (gleiche Prozess-IDs in S/4 und MaCo Cloud) verfolgt man das Ziel, Strom- und Gasprozesse in eigene Prozessschritte aufzuteilen. Das Monitoring über die SAP Standardtools wird auch bei getrennten Prozesskonfigurationen effizient möglich bleiben.

      2. Wechselprozess

      Mit der MaKo 2022 wurden erste Vorbereitungen zum Lieferantenwechsel nach Vorgabe der 4. Binnenmarktrichtlinie eingeführt. Diese werden in der MaKo 2023 weiter spezifiziert.

      3. Universalbestellprozess

      Gerade durch die zunehmende Verbreitung von intelligenten Messsystemen (iMS) weitet sich das Leistungsangebot von Messstellenbetreibern kontinuierlich aus. Dazu zählen beispielsweise die Übermittlung von Netzzustandsdaten, IST-Einspeiseleistung und auch die Möglichkeit, Anlagen sowie Verbrauchseinrichtungen in Verbindung mit intelligenten Messsysteme zu steuern. Man spricht in diesem Zusammenhang vom Universalbestellprozess. Bestellbare Konfigurationen für ein iMS erlauben es, einzelne Steuerbefehle mit einem iMS zu ermöglichen. Die Vorgaben zum Universalbestellprozess finden sich in der aktuellen Konsultationsfassung von GPKE und WiM wieder. Die SAP plant, hierzu Standardprozesse analog zu den Zählzeitdefinitionen (ZZD) auszuliefern. Zudem werden neue (virtuelle) Entitäten, sog. „technische/steuerbare Ressourcen“ im Umfeld von UCOM/US4G und EEG Billing von der SAP bereitgestellt.

      5. AS4

      Darüber hinaus ist die Festlegung zur künftigen Absicherung der elektronischen Marktkommunikation Strom zu beachten (BK6-21-282). Der Datenaustausch zwischen Absender und Empfänger [GPKE, MPES, WiM und MaBiS] erfolgt zukünftig unter Verwendung des Applicability Statement 4 (AS4).

      6. Netzlokation und Lokationsbündelstruktur (NeLo)

      Ein weiteres Ziel der MaKo 2023 besteht darin, das wachsende Leistungsspektrum von intelligenten Messsystemen zu vereinfachen und zu automatisieren (vgl. Kapitel III.4. GPKE-Konsultationsfassung BK6-22-128). Dazu zählen Angebots-, Bestell-, Reklamations-, Konfigurations- sowie Abrechnungsaufgaben, die weiter standardisiert werden sollen. Die Liste der bestellbaren Leistungen beim Messstellenbetreiber (sog. Konfigurationsliste) werden beim BDEW in Expertengruppen gepflegt.

      Damit solche Anforderungen schneller umzusetzen sind, können entsprechende Leistungen nicht nur auf einzelne Marktlokationen, sondern auch auf den Netzanschlusspunkt bestellt werden. In diesem Zusammenhang taucht der Begriff der Netzlokations-ID auf. Die Netzlokation verbindet eine oder mehrere Marktlokationen unabhängig von der Energieflussrichtung. Hier ist von Seiten der SAP mit Änderungen im aktuellen Datenmodell (Messkonzeptverwaltung) zu rechnen. Neben der Marktlokation (MaLo) und Messlokation (MeLo) wird es zukünftig eine Netzlokation (NeLo) geben.

      7. Sperrprozess Gas

      Weitere Änderungen sind in den Sperrprozessen zu erwarten. In den jeweiligen Use Cases werden Fristen und Prozesse punktuell angepasst.

      8. eMOB

      Im Bereich Elektromobilität (eMOB) liefert die SAP zum Modell 2 (ladevorgangsscharfe bilanzielle Energiemengenzuordnung) neue Standardprozesse für die Rolle Netzbetreiber aus. Die Rolle des Ladepunktbetreibers bleibt zunächst außen vor. Die ladevorgangsscharfe, bilanzielle Energiemengenzuordnung für den speziellen Anwendungsfall der Elektromobilität wird in der BDEW Anwendungshilfe weiter konkretisiert.

      In unserer Blogreihe „MaKo 2023 mit Natuvion“ werden wir Sie in den nächsten Wochen im Detail zu den einzelnen Änderungen und fachspezifischen Themen informieren.

      Kennen Sie schon die weiteren Blogbeiträge?

      1. MaKo 2023: Die neuen Netzzugangsregeln für Elektromobilität (NZR-EMob) im Überblick
      2. MaKo 2023: Preisblatt MSB-Abrechnung
      3. MaKo 2023: Lokationsbündel und Netzlokation

      Artikel und Neuigkeiten

      Erfolgsfaktoren im Projekt-Set-up: Wie fange ich am besten an?

      Feb 26, 2024

      Erfolgsfaktoren im...

      Sie haben ein Transformationsprojekt vor der Brust und...

      Weiterlesen
      Das große Aufräumen!

      Feb 21, 2024

      Das große Aufräumen!

      SAP-Kunden wissen, dass sie ihre Migration auf SAP S/4HANA...

      Weiterlesen
      SAP S/4HANA für HCM - so klappt die Transformation reibungslos

      Feb 14, 2024

      SAP S/4HANA für HCM - so...

      Mit der Auslieferung von HCM für SAP S/4HANA ist im Oktober...

      Weiterlesen
      DE_Downloads_SuccessStory_Stockmeier

      Feb 7, 2024

      Aus drei mach eins!

      STOCKMEIER führt mithilfe des Natuvion DCS erfolgreich...

      Weiterlesen
      SAP S/4HANA Utilities: Die Zukunft kann kommen!

      Feb 6, 2024

      SAP S/4HANA Utilities: Die...

      Nach mehr als 20 Jahren auf SAP IS-U entschied sich ENGIE,...

      Weiterlesen
      Nur notwendiges Übel oder interessantes Differenzierungspotenzial? 

      Jan 31, 2024

      Datenschutz: Nur...

      Fast täglich werden wir alle damit konfrontiert:...

      Weiterlesen
      rku.it & Natuvion entwickeln Template zum Betrieb der VNB-Rolle auf SAP S/4HANA Utilities

      Jan 24, 2024

      rku.it & Natuvion...

      Migrieren Energieversorger von SAP IS-U auf SAP S/4HANA...

      Weiterlesen
      DE_Downloads_SuccessStory_NRG Energy

      Dez 15, 2023

      Komplexe Migration mit...

      Natuvion unterstützt NRG Energy, eine komplexe Migration...

      Weiterlesen

      Keine Neuigkeiten mehr verpassen?
      Jetzt zum Newsletter anmelden!