DE

      Home > Newsroom > Sap Billing And Revenue Innovation Management

      brim

      Sei es in der E-Mobilität, beim Solarstrom, bei der Abrechnung von Smart-Home-Produkten, Energieeffizienz-Rabatten, aber auch bei App-Plattformen oder Nutzungsgebühren von Energiedienstleistungsportalen sowie anderen innovativen Verbrauchsgütern – die Digitalisierung erfordert eine Abrechnung, die genauso flexibel und kundennah ist wie das Produktangebot selbst.

      SAP hat mit SAP BRIM die Evolution der traditionellen onPremise Abrechnung, die wir bisher beispielsweise im SAP IS-U oder im SAP SD nutzen, geschaffen. Wesentlich höhere Transaktionsmengen, Geschwindigkeiten in Echtzeit/Ad-hoc/onDemand oder auch Customer-Self-Billing sind jetzt mit BRIM möglich.

      SAP BRIM steht hierbei als onPremise oder als Cloud-Variante zur Verfügung. Die einzelnen Komponenten können gemeinsam oder – nach Integration – durchaus auch einzeln genutzt werden.

      Eine dieser Komponenten ist das die neue Public-Cloud Anwendung: SAP Subscription Billing. Hiermit stellt SAP eine innovative Lösung zur Produktmodellierung und -abrechnung zur Verfügung.

      brim2@2x

      Betrachten wir einen möglichen Prozessdurchlauf etwas detaillierter:

       

      • Von diversen vorgelagerten Systemen aus können über den zentralen Eingangskanal beispielsweise Verbrauchsdaten verschiedener Energiearten oder sonstige Abrechnungsdaten in das SAP-System importiert werden.

      • Im ersten Schritt findet die Validierung der Daten statt. Anschließend kann ein Datenmapping in einheitlichen Strukturen durchgeführt werden.

      • Die harmonisierten Abrechnungsdaten werden an SAP Subscription Billing übergeben. Dort können flexible SAP-Standardmöglichkeiten zur Preisermittlung bzw. zur Preisbestimmung herangezogen werden.

      • Außerdem erhält das SAP Subscription Billing weitere notwendige Kunden- und Produktinformationen für die Preisermittlung über die Integration eines CRM-Systems (beispielsweise dem C4C von SAP).

      • Die dabei ermittelten Mengen und Preise dienen schlussendlich als Grundlage für die Abrechnung und Fakturierung der Positionen und Übergabe an SAP S/4 HANA Contract accounting and invoicing (SAP Convergence Invoicing / FI-CA).

      Artikel und Neuigkeiten

      Internationale Studie zeigt: Unternehmen unterschätzen Vorlauf und Komplexität digitaler Transformationsvorhaben

      Jun 12, 2024

      Internationale Studie...

      Unternehmen unter Druck: Weltweit sind organisatorische...

      Weiterlesen
      nVision Ausgabe 5

      Jun 11, 2024

      nVision - Das Magazin rund...

      nVision Ausgabe 5 ist da! Die neue Ausgabe unseres Magazins...

      Weiterlesen
      Erfahrungen amerikanischer Energieversorger mit ihrer Transformation 

      Mai 27, 2024

      Erfahrungen amerikanischer...

      Die Versorgungsbranche entwickelt sich von ihrer historisch...

      Weiterlesen
      Umzug von Lieferantenprozessen mit EDM-Bezug

      Mai 21, 2024

      Umzug von...

      Bis zuletzt lagen die Aufgaben des lieferseitigen...

      Weiterlesen
      EEG-Anlagenprozess bei EVUs

      Mai 17, 2024

      PV-Ausbau hui,...

      Der Ausbau der Photovoltaik (PV)-Anlagen in den letzten...

      Weiterlesen
      Drei Testmigrationen, eine Generalprobe und Go-live!

      Mai 14, 2024

      Drei Testmigrationen, eine...

      Die AMAG migriert eine zugekaufte Unternehmenseinheit mit...

      Weiterlesen

      Mai 8, 2024

      "In zu vielen Unternehmen...

      Unternehmen, die alle Bereiche des Change Managements in...

      Weiterlesen
      Low-Code in der Cloud-Produktentwicklung (Teil 2)

      Apr 30, 2024

      Low-Code in der...

      In der letzten Ausgabe der nVision (Seite 74) gab es einen...

      Weiterlesen

      Keine Neuigkeiten mehr verpassen?
      Jetzt zum Newsletter anmelden!