DE

      Home > Newsroom > Sap Hcm Neuerungen

      SAP HCM: Diese gesetzlichen Neuerungen bringt der Jahreswechsel mit sich

      person-erkleart-aufmerksam-1200x550px

      Pünktlich zum Jahreswechsel hat sich beim Thema Human Capital Management wieder einiges getan. Im Fokus dabei: Änderungen und Neuerungen in der Sozialversicherung und Steuer. Welche Updates es zu beachten gilt, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

      1.  Sozialversicherung

      Mit der Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2023 des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales wurden die maßgeblichen Rechengrößen an die Einkommensentwicklung des vergangenen Jahres (2021) angepasst. Welche Rechengrößen 2023 gelten, entnehmen Sie der nachfolgenden Tabelle:

      Überblick Kennzahlen 2023

      Versicherung

      Bereich

      2022

      2022

      2023

      2023

         

      Monatlich

      Jährlich

      Monatlich

      Jährlich

      KV/PV Bemessungsgrenze

       

      4.837,50 €

      58.050,00 €

      4.987,50 €

      59.850,00 €

      RV/AV Bemessungsgrenze

      West

      7.050,00 €

      84.600,00 €

      7.300,00 €

      87.600,00 €

      RV/AV Bemessungsgrenze

      Ost

      6.750,00 €

      81.000,00 €

      7.100,00 €

      85.200,00 €

      Rentenversicherung

       

      18,6%

       

      18,6%

       

      Arbeitslosenversicherung

       

      2,4%

       

      2,6%

       

      Krankenversicherung

       

      14,6%

       

      14,6%

       

      Zusatzbeitrag KV

       

      1,3%

       

      1,6%

       

      Pflegeversicherung

       

      3,05%

       

      3,05%

       

      Zuschlag PV

       

      0,35%

       

      0,35%

       

      Insolvenzgeldumlage

       

      0,09%

       

      0,06%

       

       

      DEÜV: Neue Datensatzversion 08

      Mit der Datensatzversion 08 wird ab dem 01.01.2023 eine neue Hauptbetriebsnummer eingeführt, über die künftig die Beitragsnachweise dokumentiert werden. Bei den Krankenkassen wird außerdem je Hauptbetriebsnummer ein Beitragskonto geführt. Im Zuge dessen wird ein neuer Meldetatbestand „Wechsel Hauptbetriebsnummer“ eingeführt. Bis zum 28.02.2023 gilt ein Übergangszeitraum, in dem die Meldungen weiterhin über die Datensatzversion 07 übermittelt werden können.

      UV Meldeverfahren & Unternehmensnummer

      Im Meldeverfahren Unfallversicherung bzw. im UV Meldeverfahren wird ab dem 01.01.2023 die den Unternehmen zugeteilte Mitgliedsnummer durch die UV Unternehmensnummer abgelöst. Das Feld Unternehmensnummer wird im Datenbaustein DBUV ausgeliefert und ab Januar 2023 statt der Mitgliedsnummer gemeldet.
      Darüber hinaus ändert sich zum Jahreswechsel die Steuerung der Personalnummernselektion. Das bezieht sich zukünftig auf den gesamten Meldezeitraum. Bei einer Einschränkung werden alle Personalnummern selektiert.
      Wichtig: Für die Abrechnungsperiode 01/2023 erfolgt eine Aufrollung des UV Meldeverfahrens rückwirkend in das Jahr 2018.

      Meldeverfahren Entgeltersatzleistungen (EEL): Neue Datensatzversion 11

      Zum 01.01.2023 sind EEL Meldungen mit Datensatzversion 11 zu übermitteln. Meldungen in Version 10 werden noch bis 28.02.2023 angenommen. Die Rückmeldung seitens der Sozialversicherung erfolgt zum Jahreswechsel nur noch in Version 11. Im Wesentlichen beinhaltet die neue Datensatzversion zwei neue Meldegründe:

      • Neuer Meldegrund 04 – Aufnahme in Krankenhaus von engen Angehörigen

      • Neuer Meldegrund 66 – Rückmeldung der Krankenasse bei unzutreffendem Meldegrund

       

      A1 Verfahren

      Im Rahmen des A1 Verfahrens entfällt zum Jahreswechsel die Angabe zur Anschrift im Aufenthaltsstaat, Daten zur Person des Ansprechpartners beim Arbeitgeber, Faxnummer und Bestätigung der Informationspflicht. Kontaktinformationen werden außerdem einheitlich mittels Telefonnummer und E-Mailadresse ausgeführt.

      Bescheinigung für das Arbeitslosengeld (BEA Verfahren)

      Die Nutzung des bisher optionalen BEA Verfahrens wird für Arbeitgeber zum 01.01.2023 verpflichtend. Grund dafür ist die Änderung des § 313a SGB III durch das 7. SGB IV-Änderungsgesetz. Gleichzeitig entfallen Papierbescheinigungen und es besteht kein Widerspruchsrecht für Arbeitnehmer.

      Elektronisch unterstützte Betriebsprüfung (euBP Verfahren)

      Mit der „Elektronisch unterstützten Betriebsprüfung“ gibt es ein neues Verfahren zur Überlassung von prüfrelevanten Daten für den Rentenversicherungsprüfdienst. Dieses ist ab dem 01.01.2023 für Arbeitgeber verpflichtend. Bei bestehenden Systemen haben Arbeitgeber allerdings die Möglichkeit, sich bis zum 31.12.2026 vom euBP-Verfahren befreien zu lassen. Bei einem Systemwechsel wird die Nutzung verpflichtend.

      Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU Verfahren)

      Ab 01.01.2023 erfolgt die Livesetzung des eAU Verfahrens. Die Nutzung des Meldeverfahrens ist nun für Arbeitgeber und Ärzte verpflichtend.

      2.  Steuer

      Programmablaufplan 2023

      Im Rahmen des Jahreswechsels wird ein neuer Programmablaufplan ab 01.01.2023 ausgeliefert. Dieser enthält die wesentlichen steuerlichen Änderungen für das Jahr 2023.

      Lohnsteuervoranmeldung (LSTA)

      Die Kennziffer 35 zur Energiepauschale entfällt. Änderungen am Formular werden jedoch nicht erfolgen.  

      Lohnsteuerbescheinigung (LSTB)

      Die Lohnsteuerbescheinigung kann ab 2023 nur noch mit Steuer-ID übermittelt werden. Die Nutzung der eTin entfällt. 

      Digitale Lohnschnittstelle (DLS)

      Seit 25.10.2022 gibt es eine neue Version der Schnittstelle. Diese gilt auch für vorherige Zeiträume.

       

      Artikel und Neuigkeiten

      Erfolgsfaktoren im Projekt-Set-up: Wie fange ich am besten an?

      Feb 26, 2024

      Erfolgsfaktoren im...

      Sie haben ein Transformationsprojekt vor der Brust und...

      Weiterlesen
      Das große Aufräumen!

      Feb 21, 2024

      Das große Aufräumen!

      SAP-Kunden wissen, dass sie ihre Migration auf SAP S/4HANA...

      Weiterlesen
      SAP S/4HANA für HCM - so klappt die Transformation reibungslos

      Feb 14, 2024

      SAP S/4HANA für HCM - so...

      Mit der Auslieferung von HCM für SAP S/4HANA ist im Oktober...

      Weiterlesen
      DE_Downloads_SuccessStory_Stockmeier

      Feb 7, 2024

      Aus drei mach eins!

      STOCKMEIER führt mithilfe des Natuvion DCS erfolgreich...

      Weiterlesen
      SAP S/4HANA Utilities: Die Zukunft kann kommen!

      Feb 6, 2024

      SAP S/4HANA Utilities: Die...

      Nach mehr als 20 Jahren auf SAP IS-U entschied sich ENGIE,...

      Weiterlesen
      Nur notwendiges Übel oder interessantes Differenzierungspotenzial? 

      Jan 31, 2024

      Datenschutz: Nur...

      Fast täglich werden wir alle damit konfrontiert:...

      Weiterlesen
      rku.it & Natuvion entwickeln Template zum Betrieb der VNB-Rolle auf SAP S/4HANA Utilities

      Jan 24, 2024

      rku.it & Natuvion...

      Migrieren Energieversorger von SAP IS-U auf SAP S/4HANA...

      Weiterlesen
      DE_Downloads_SuccessStory_NRG Energy

      Dez 15, 2023

      Komplexe Migration mit...

      Natuvion unterstützt NRG Energy, eine komplexe Migration...

      Weiterlesen

      Keine Neuigkeiten mehr verpassen? Jetzt zum Newsletter anmelden!